Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Provence – Camarque

Reiseinformation
Hinweise
Leistungen
Preise
PDF %
... Termin ist vorbei

Länderinformationen

Frankreich
Reiseinformation
1.Tag Anreise nach Avignon

Auf dem Weg in die Provence machen Sie einen Abstecher nach Orange. Hier steht einer der schönsten und am besten erhaltenen römischen Theater der Welt. Von der Bedeutung der Stadt zur Römerzeit zeugt auch der Arc de Triomphe. Beide Bauwerke sind UNESCO-Welterbe. Weiterreise in Ihr 3*IBIS STYLES Hotel nach Avignon. Zimmerbezug und Abendessen.

2.Tag Avignon – Pont-du-Gard – Nîmes

Nach dem Frühstück entdecken Avignon unter kundiger Leitung. Die Stadt der Päpste ist seit dem Mittelalter eine Metropole an der Rhône. Das Wahrzeichen dieser facettenreichen Stadt ist der Papstpalast, Sitz des Papstums im 14 Jh. Anschließend begeben Sie sich auf die Spuren der Römer in der Provence. Sie fahren zu der „schönsten Wasserleitung“ der Welt - dem Pont du Gard. In drei Stockwerken überquert das besterhaltene römische Aquädukt den Fluss Gard. Es war Teil einer 50 km langen künstlichen Wasserleitung, welche die Römer um 19 v. Ch. bauten, um Trinkwasser von einer Quelle bei Uzès nach Nîmes fließen zu lassen. Nîmes bezaubert seine Gäste mit gut erhaltenen Bauten römischer Kultur, wie das große Amphitheater, der Podiumstempel, das Maison Carrée und der Dianatempel. Abendessen im Hotel.

3.Tag Arles und Camargue

Der heutige Ausflug führt Sie zunächst nach Arles. Die südfranzösische Stadt, einst Metropole des weströmischen Reiches, besticht mit einer Vielzahl von alten Bauwerken, unter anderem das gut erhaltene Amphitheater. Bei einem geführten Bummel durch die malerischen Gassen erleben Sie das bunte Treibender Stadt. Weiter geht es in die Camargue. Rosa Flamingos, weiße Wildpferde, Stiere, Sumpflandschaften mit einer Vielzahl von Seen und Lagunen drücken der Camargue ihren unverwechselbaren Stempel auf. Sie besichtigen Les Stes Maries de la Mer mit der berühmten Wallfahrtskirche der Zigeuner. Anschließend besuchen Sie Aigues-Mortes, den mittelalterlichen Kreuzfahrerhafen mit seiner 1,5 km langen Stadtmauer. Ein Rundgang auf der Stadtmauer vermittelt den schönsten Ausblick weit hinaus in die ebene Sumpflandschaft der Camargue und über die Salzgärten hin zum Meer. Als Highlight des Tages haben wir einen Besuch einer provenzalischen Manade (Stierhof) für Sie organisiert. Nach einer Leiterwagenfahrt über die Stierweiden erwartet Sie zum Ausklang des Abends reichhaltiges Essen mit Wein. Zurück zum Hotel

4.Tag Nationalpark Luberon

Heute erkunden Sie mit Ihrer Reiseleitung den Regionalpark Luberon mit seinen Lavendel bewachsenen Feldern, ockerfarbenen Klippen und pittoresken Bergdörfern. Fast nirgends gibt sich die Provence typischer als in diesem reizvollen Landstrich. Rousillon gehört zu den schönsten Dörfern Frankreichs und ist bekannt für die strahlend gelb bis tiefrot leuchtenden Ockerfelsen. Nicht weit entfernt liegen das mittelalterliche Dorf Gordes und die Zisterziensabtei Sénanque inmitten von Lavendelfeldern. In Coustellet im Lavendelmuseum erfahren alles über das natürliche Wahrzeichen der Provence und wie die Pflanze in der Heilkunde und Kosmetik genutzt wird. Abendessen im Hotel.

5.Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der Provence. Vorbei an Orange und Lyon, Valence und Beaune, durch die Burgundische Pforte bis Mulhouse, weiter Freiburg und Karlsruhe erreichen Sie Ihre Ausgangsorte.

Leistungen
Hinweise
Preise
Reise findet gerade statt.
Haben Sie Rückfragen oder möchten per Telefon buchen?
Gerne bin ich für Sie da!

Tel. 07022 - 64492
Ihre Biljana Raddatz
Urlaubsfindererweiterte Suche

Kalender