Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Umbrien - Das grüne Herz Italiens

All Inklusive

Reiseinformation
Hinweise
Leistungen
Preise

Länderinformationen

Italien
Reiseinformation
1.Tag: Anreise

 

2.Tag: Lago Trasimeno und Gubbio

Heute lernen Sie die Landschaft rund um den malerischen Lago Trasimeno, einer der vier größten Seen Italiens, kennen. Genießen Sie u.a. die Schifffahrt zur Isola Maggiore (gegen Aufpreis). Die Insel ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel, sonder immer noch Heimat von örtlichen Fischern. Am Nachmittag besuchen Sie die unzähligen Sehenswürdigkeiten in Gubbio, wie z.B. das römische Amphitheater und den Palazzo die Consoli an der wunderbaren Piazza della Signoria. In seinem Inneren findet man die sogenannten Eugibinischen Tafeln, die einzig erhaltenen Gesetzestafeln der alten Umbrer.

3.Tag: Todi und Orvieto

Todi besticht mit einer Presitgearchitektur rund um die Piazza del Popolo, im Herzen der Altstadt. Dieser große Gemeindeplatz wird harmonisch eingerahmt durch die faszinierende Architektur der Komunalpaläste und der romanischen Kathedrale. Der Besuch der römischen Zisterne zeigt eindrucksvoll ein komplexes wie geniales Werk der Ingenieurskunst. Am Nachmittag erreichen Sie Orvieto. Hoch oben auf einem steilen Tuffsteinplateau thront die Stadt und bietet fantastische Ausblicke auf das Paglio-Tal. In Orvieto selbst führen alle Wege zum Dom. Der Dom Santa Maria, der wohl schönste gotische Dom Italiens, ist zweifellos der Höhepunkt des Besuches. Besuchen Sie auch die alten Grabanlagen und tiefe Brunnen, wie z.B. den 62 m tiefen Brunnen Pozzo di San Patrizio.

4.Tag: Perugia und Assisi

Am Vormittag besichtigen Sie die umbrische Hauptstadt Perugia mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten: die mittelalterliche Festung Rocca Baglioni, die Piazza Vannucci mit dem wunderschönen Dom San Lorenzo. Der Palazzo dei Priori und die Fontana Maggiore vermittelt noch heute die einstige Macht und Größe Perugias. Tausende Pilger strömen täglich in die Geburtsstadt des heiligen Franziskus. Entdecken Sie dies mittelalterliche Stadt und bedeutenden Wallfahrtsort bei einem Rundgang: das Kloster San Francesco, die Piazza del Comune, den Dom San Ruffino sowie die alles überragende Rocca Maggiore. Zu letzterer sollte man später den Aufstieg wagen, denn der weite Blick über die Dächer von Assisi und die Landschaft hinterlässt einen bleibenden Eindruck!

5.Tag: Rückreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Fahrt über Bologna – Fernpass – Ulm zurück in die Heimat.

Leistungen
Hinweise
Preise
Haben Sie Rückfragen oder möchten per Telefon buchen?
Gerne bin ich für Sie da!

Tel. 07022 - 64492
Ihre Biljana Raddatz
Urlaubsfindererweiterte Suche

Kalender